Therapie von Spach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen

Wie erhalte ich eine Behandlung?

Für die logopädische Behandlung brauchen Sie von Ihrem Hausarzt oder Ihrem Facharzt (z.B. Kinderarzt, HNO-Arzt, Neurologe, Kieferorthopäde, Zahnarzt, Internist) eine ärztliche Verordnung. Bitte klären Sie zunächst die Therapiebedürftigkeit mit Ihrem Arzt ab und vereinbaren Sie dann einen Termin mit uns. Beachten Sie bitte, dass die Heilmittelverordnung 14 Tage nach Ausstellung ihre Gültigkeit verliert.

Wer trägt die Kosten?

Logopädische Therapien sind Teil der medizinischen Grundversorgung und werden von allen gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Für Patienten ab dem 18. Lebensjahr wird aktuell eine Zuzahlung von 10 € pro Rezept, sowie 10% des Rezeptwertes, fällig. Kinder und Patienten mit Befreiungsausweis sind von der Zuzahlung befreit. Privatversicherte sollten sich vor Beginn der Therapie bei ihrer Krankenkasse erkundigen, ob und in welchem Rahmen die Kosten der logopädischen Behandlung übernommen werden.

© Logopädie Zellerer | Startseite | Impressum | Datenschutz